About Me - BeingYou Coaching

BeingYou - not anyone!
MENTAL & ESSENTIAL COACHING
FÜR FRAUEN

BeingYou - not anyone!
MENTAL & ESSENTIAL COACHING
FÜR FRAUEN

BeingYou - not anyone!
MENTAL & ESSENTIAL COACHING
FÜR FRAUEN

BeingYou - not anyone!
MENTAL & ESSENTIAL COACHING
FÜR FRAUEN

BeingYou - Coaching
Direkt zum Seiteninhalt
  tina.bekiersz@beingyou-coaching.de
 0172 7848 158
  Tina Bekiersz, Vor dem Tore 14, 37632 Eschershausen

HEY,

Ich bin Tina,

ich lebe mit meinem Mann, unserem Sohn und unseren 2 chaotisch charakterstarken Hunden in einem Haus mitten in dem Örtchen Eschershausen und habe mir zur Aufgabe gemacht, dich wundervolle Frau auf deinem Weg hinzu erfüllenden Beziehungen zu unterstützen.
Meine Grundhaltung ist, unabhängig vom Geschlecht, wertschätzend, achtsam, zugewandt und von einer inneren Neugier dem jeweiligen Menschen gegenüber geprägt.

Doch warum richtet sich mein Angebot dann allein an Frauen? Ganz einfach ...

Ich selbst bin eine Frau und es macht mir unglaublich viel Spaß, mit Frauen zusammenzuarbeiten. Sie sind empfindsam, mutig, sensibel, kreativ, unkonventionell, emotional, feinsinnig, flexibel und stark. Ich mag die Natur der Weiblichkeit, sie liegt in zugewandter und sanfter Verbindung und nicht in Urteil und Trennung! In meiner Wahrnehmung ist es Zeit, dass jede einzelne Frau ihre Beziehungen klärt um sie unabhängig, frei, autonom, verbunden und leidenschaftlich leben zu können. Und sind wir mal ehrlich, Männer und Frauen ticken einfach anders...
Being You – Weiblich.Powerful.Echt.
Und da sind wir beim Thema - bei meiner Vision Frauen an ihren Beziehungskisten wachsen und gedeihen zu lassen, denn Beziehungen, welcher Art auch immer, beeinflussen maßgeblich das Erleben unserer Gefühle, Gedanken, Handlungen, Entwicklungen… wenn ich also meine Beziehungen kläre, zu mir finde ohne Beeinflussung implementierter Wahrheiten und Handlungsmodelle, dann ist etwas möglich das viele Frauen schon längst ad Acta gelegt haben: Ein Leben mit wundervollen Beziehungen in denen Entfaltung, authentisches Zusammensein, gegenseitige Unterstützung, Zusammenhalt, Wertschätzung und so vieles mehr selbstverständlich ist.

Das heißt nicht, dass es nicht auch traurige, herausfordernde, wütende, verzweifelte oder impulsive Zeiten, Streit oder Unstimmigkeiten gibt. Nein, diese Momente wird es weiterhin geben, sie sind sogar wichtig! Der Unterschied ist der bewusste Umgang damit und die daraus resultierenden Chancen, die jeder Krise inne liegen wahrzunehmen!

Stell dir mal vor, was allein dadurch alles möglich wäre; für dich- für dein Leben- für deine Familie- für dein Umfeld – für die Welt… was für ein wertvoller Beitrag auf dieser Erde… und stell dir mal vor was passiert, wenn das ganz viele Frauen leben (könnten)!?! Was wird dann alles möglich sein!? … Hach…
Nun gut, wieder zurück zu mir ...
Aufgrund prägender und wiederkehrender Erfahrungen, einigen Schicksalsschläge in meiner Familie und den stets verwickelten und komplexen Beziehungen und deren manchmal sehr verheerenden Auswirkungen, war ich früh daran interessiert zu verstehen, warum die Dinge so sind wie sie sich gestalten. Der schlichte Erkenntnis, die ich bekam, war: Aller Ursprung liegt im Kleinen. Ich wollte also die Menschheit verbessern und meine Idee dazu war, bei den Jüngsten in unserer Gesellschaft zu beginnen. 2001 schloss ich somit meine Ausbildung zur stattl. anerkannten Erzieherin ab und begann kurz darauf im Elementarbereich zu arbeiten. Dort lernte ich nicht nur, das für die Prägung der „Kleinen“ die „Großen“ sehr wichtig sind, sondern auch meine erste Mentorin und mittlerweile sehr gute Freundin kennen. Durch sie bekam mein Suchen nach Antworten und alternativen Wegen eine andere Qualität und es eröffneten sich weitere Entwicklungsräume und Möglichkeiten, die dazu führten, das ich nach einer kurzen Arbeitspause (Hochzeit, Umzug, Geburt meines Sohnes) in einer Kinder,- und Jugendpsychiatrie anfing. Die systemische Arbeitsweise dort hat mich damals sehr beeindruckt und entsprach meinen Vorstellungen von effektiver und lösungsorientierter Arbeit. Auch das Weiterbildungsangebot, war sehr vielfältig und umfangreich. Nach 10 Jahren Psychiatrie, wechselte ich zur förder-therapeutischen Arbeit mit Menschen im Autismusspektrum. Und wieder hatte ich Glück. Eine sehr kompetente und empathische Vorgesetzte und ein Arbeitgeber, der viel Wert auf Weiterbildung legt, brachte mir u.A. den Marte Meo Practitioner ein. In dieser Zeit habe ich so viel lernen und in mir ausbilden dürfen, dafür bin ich sehr dankbar. Doch auch diese Arbeit erfüllte mich nicht ganz. Ich fühlte mich immer noch eingeschränkt durch bestimmte Vorgaben, Richtlinien und Aufgabenbeschreibungen. Nachdem ich meine Ausbildung zum zertifizierten Impuls-Coach begann, wurde mir schnell klar, dass ich diese wertvolle Arbeit im Mantel der Auflagen nicht voll einbringen konnte. Ich stand also irgendwann vor der Entscheidung:
Bleiben und semi-gut helfen- oder gehen und all das, was ich lernen, erfahren und selbst erleben durfte, anderen Menschen -anderen Frauen- im vollen Umfang und mit intensiver Begleitung zukommen lassen. Ich habe mich für Option 2 entschieden.
Live-Fakts

Ich bin am 08.04.1981 geboren

Seit 1998 in Beziehung mit ein und demselben wunderbaren Mann

2005 Hochzeit, nach kalten Füßen und so einigem anderen…

2006 kam das größte Wunder zu uns, unser Sohn
Lieblingszitate

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (Albert Einstein)

„Im Hafen ist ein Schiff sicher, allerdings wurden Schiffe nicht dafür gebaut!“ (Grace Hopper)

"Das Leben passiert nicht einfach. Das Leben antwortet dir." (Dr. Joe Dispenza)
Meine Qualifikationen auf einem Blick
   
  Ausbildungen:

> Staatl. anerkannte Erzieherin
> Zertifizierte Marte-Meo Praktikerin nach Maria Aarts
> Zertifizierte Impulse-Coachin (TÜV NORD zertifizierte Ausbildung)
> Sister Circle „sacred womb“
    - Awareness abgeschlossen
    - Awakening abgeschlossen
    - Anchoring im Prozess


Erfahrungen sowie Fort- und Weiterbildungen...

im Bereich systemischer Arbeit, Arbeit mit (herausfordernden) Kindern die unter den ICD-10 fallen und deren Eltern, individuelle Entwicklungsarbeit mit Müttern, Quantenheilung, Systemaufstellungen, Bindungsstörung und Traumata, Hypnosetherapie, Kinesiologie, Beziehungswerk, Access Consciousness, Generationsarbeit, Teamentwicklung, Low arousal, Lernen im Wandel, Facereading, Meditationsaufbau…

© 2024 BeingYou Coaching  I media-twentyone

Vor dem Tore 14  I  37632 Eschershausen

+49 172 7848158

tina.bekiersz@beingyou-coaching.de

www.beingyou-coaching.de
BeingYou - not anyone!
So erreichst Du mich
Jede Begegnung berührt und bewegt etwas in uns, wenn wir lernen dieses Geschenk wahr- zunehmen und anzunehmen, dann sind wir auf dem besten Weg ein erfülltes Leben zu erfahren.
Datenschutz & Impressum

Vor dem Tore 14
37632 Eschershausen

+49 172 7848158

tina.bekiersz@beingyou-coaching.de

www.beingyou-coaching.de

Vor dem Tore 14    
37632 Eschershausen

+49 172 7848158

tina.bekiersz@beingyou-coaching.de

www.beingyou-coaching.de
Folge mir auf Social Media

Vor dem Tore 14 37632 Eschershausen

+49 172 7848158

tina.bekiersz@beingyou-coaching.de

www.beingyou-coaching.de
So erreichst Du mich
Social Media
Zurück zum Seiteninhalt